Überall und jeden Tag – Kampf dem Patriarchat!

Datum/Zeit
Dienstag - 08.03.2022
16:30

Veranstaltungsort
Opernplatz Hannover

Kategorien

Kontakt: -



Am 8. März schon mal Blumen geschenkt bekommen? Oder den Schlüssel als Waffe in der Hand gehalten? Wurdest du schon ungefragt bevormundet? Fühlst du dich zu Hause nicht sicher? Hattest du schon mal das Gefühl, dass die meiste Fürsorgearbeit, Pflege und Haushalt an dir hängt? Musstest du dich schon mal ans System anpassen, obwohl gar kein Platz für dich war? Wurdet ihr schonmal gefragt ob “er” mitmachen kann?
JA, wir auch! Darum gehen wir am 8. März auf die Straße. Wir wollen keine Blumen – wir wollen gelebte und echte Gleichberechtigung von FLINTA* und wir wollen das Ende des Patriarchats. Das Ende der männlich dominierten Gesellschaft in der heteronormative (Mann+Frau=Kind) und binäre Geschlechterrollen (es gibt nur Mann und Frau) alles strukturieren. In der Effizienz, Angepasstheit und weiß-Sein ausschlaggebend für Erfolg sind. In der Erfolg anhand wirtschaftlicher Faktoren gemessen wird. In dessen Wirtschaft es keinen Raum für Pflege, Fürsorge und Erziehungsarbeit gibt. In dieser Welt fühlen wir uns nicht wohl – in dieser Welt gehen wir auf die Straße! In dieser Welt bleibt uns keine Wahl: Kampf dem Patriarchat – Überall und jeden Tag!
Am 8. März bündeln wir unsere Kräfte und bringen unsere täglichen Kämpfe gemeinsam auf die Straße. Sei dabei und starte um 16:30 Uhr mit uns auf dem Opernplatz für eine gerechtere Welt, in der es sich zu leben lohnt!