Kennlern-Café des Antisexistischen Supports Hannover

Datum/Zeit
Mittwoch - 12.01.2022
15:30 - 17:30

Veranstaltungsort
UJZ Korn

Kategorien

Eintritt frei

Veranstaltungsräume, Toiletten und ggf. Bar mit dem Rollstuhl erreichbar

aufgeteilt nach flinta*-only und all-gender

Kontakt: -



***Bei diesem Café gilt 2G +Selbsttest (auch vor Ort möglich)***
Sexualisierte Gewalt in der Beziehung, sexuelle Belästigung und sexualisierte Diskriminierung erleben Menschen – insbesondere FLINTA* Personen – nicht „nur“ in bürgerlichen Zusammenhängen. In der Szene – darunter verstehen wir linke, emanzipatorische Zusammenhänge und Räume – ist trotz antisexistischem Anspruch der sexistische Normalzustand allgegenwärtig. Männlichkeit und sexuelle Gewalt sind nicht getrennt voneinander begreifbar. Nicht nur sind die meisten sexuelle Gewalt ausübenden Personen Männer, auch spielen männerbündische Strukturen eine zentrale Rolle bei der Komplizenschaft mit Tätern, auch innerhalb der radikalen Linken. Für eine antisexistische Praxis ergeben sich hieraus ganz spezifische Anforderungen und Widrigkeiten, denen es kollektiv zu begegnen gilt.
Der Antisexistische Support Hannover (ASH) ist eine Struktur die in unterschiedliche Arbeitsgruppen gegliedert ist und in der unterschiedliche feministische Belange vorkommen: von einer Supportstruktur zu sexualisierter Gewalt in der Szene, über eine Betroffenengruppe, Awareness AG, Antipat AG, bis hin zu einer FLINTA*Kampfsportgruppe gibt es verschiedene Arbeitsgruppen in denen sich ausgetauscht und mitgearbeitet werden kann.
Am 12.01. laden wir euch um 15:30 Uhr herzlich ins UJZ Kornstraße zu Kaffee und Kuchen ein, um in gemütlicher Atmosphäre die Struktur des ASH kennenzulernen und ggf. Wünsche, Fragen oder Ideen miteinander zu besprechen.
***Info: Die Sprechstunde „Speak up“ für Betroffene von sexualisierter Gewalt und Sexismus findet an jedem 3. Montag im Monat um 20.00 im UJZ Korn statt. Kontakt könnt ihr unter speakup_hannover@riseup.net oder über der Nummer 015753797545 aufnehmen.***