Das Patriarchat sagt Frauenkörper – Wir schütten Kaffee rein!

Datum/Zeit
Mittwoch - 09.11.2022
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
UJZ Korn

Kategorien

Eintritt: Eintritt frei

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: -

Toiletten, ggf. Umkleideräume: -

Kontakt: polbil@asta-hannover.de



Bei netter Atmosphäre geht’s ums »unten rum« – medizinisch und politisch.
Der gesellschaftliche Blick auf weiblich definierte Körper verhüllt diese in einen Schleier aus Tabuisierung und Romantisierung gleichzeitig. Während in der Werbung für Menstruationsartikel sehr flüssige blaue oder violette Flüssigkeit das vermeintlich zu eklige rote Blut ersetzt, sind Fragen nach Schwangerschaften ab einem gewissen Alter nahezu alltäglich und der Bauch einer Schwangeren scheinbar Allgemeingut. Als wäre das nicht schon schlimm genug, leidet darunter auch die Aufklärung über den eigenen Körper. Und wer gewinnt? Das Patriarchat, wie so häufig. Daher soll in diesem Workshop aus einer feministischen Perspektive über den weiblich definierten Körper aufgeklärt werden.
Dieser Workshop richtet sich an Frauen* und Menschen mit einem weiblich gelesenen Körper.
Zur Referentin: Marie interessiert sich seit langem für feministische Theorie. Um einiges kürzer, aber mittlerweile auch schon einige Jahre ist sie als Assistenzärztin in der Gynäkologie und Geburtshilfe tätig.