Reform des EU-Asylsystems GEAS und die Folgen

Datum/Zeit
Montag - 15.01.2024
18:00

Kategorien

Eintritt:

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl:

Toiletten, ggf. Umkleideräume:

Kontakt:



Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union planen derzeit eine Reform des Gemeinsamen Europäische Asylsystems (GEAS). Diese wird vermutlich vielerlei Veränderungen mit sich bringen: von neuen Flüchtlingslagern unter europäischer Flagge und der damit anknüpfenden vereinfachten Abschiebung wird derzeit gesprochen, sodass eine Verletzung von Grund- und Menschenrechten befürchtet wird. Wiebke Judith von ProAsyl wird uns hierzu einen aktuellen Einblick in die Geschehen der Gesetzgebung geben.

 

Seit seiner Gründung führt der Refugee Law Clinic Hannover e.V. (RLCH) eine Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht durch. Darin erläutern wechselnde Dozent:innen die aktuellen Themen und bieten Einblicke in die asylrechtliche Praxis. Die Ringvorlesung ist dabei Teil unseres Fortbildungskonzepts und dient den Berater:innen zur Auffrischung und Vertiefung ihrer bisherigen Kenntnisse. Die Ringvorlesung richtet sich aber auch immer an ein interessiertes Fachpublikum. Du bist herzlich willkommen!

Die Ringvorlesungen finden meist online über die Plattform Zoom statt. Dazu werden wir kurz vor der Veranstaltung (1-2 Tage) einen Link per Mail verschicken, über den jede Person an dem „Meeting“ teilnehmen kann. Ihr braucht keine Kamera o.Ä. Melde dich dafür bitte unter folgendem Link in der jeweiligen Veranstaltung kurz unverbindlich an: https://rlc-hannover.de/ringvorlesung/