Von der Parkbank in die Offensive – Repression & Solidarität im Kontext des Verfahrens gegen die 3 von der Parkbank

Datum/Zeit
Montag - 24.02.2020
20:00

Veranstaltungsort
UJZ Korn

Kategorien

Eintritt: Eintritt frei

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: -

Toiletten, ggf. Umkleideräume: -

Kontakt: -



Anfang Juli 2019 wurden drei Gefährt_innen aus Hamburg auf einer Parkbank festgenommen. Zwei sitzen seitdem in Untersuchungshaft, die Dritte ist unter Auflagen draußen. Die Ermittlungen wurden von der Generalstaatsanwaltschaft übernommen. Laut Anklageschrift wird ihnen die Vorbereitung (schwerer) Brandstiftung zum Jahrestag der G20-Revolte vorgeworfen.

Am 08.01.2020 wurde der Prozess gegen die drei Gefährt_innen eröffnet.

Gemeinsam mit Menschen aus den Soli-Strukturen in Hamburg wollen wir über den aktuellen Stand des Verfahrens und die Situation der Betroffenen sprechen. Wir möchten ins Gespräch über Möglichkeiten zur konkreten Unterstützung Gefangener sowie vielfältiger und offensiver Anti-Repressions-Arbeit kommen. Wir werden uns über unterschiedliche Formen von Solidarität und ihre Bedeutung für unsere Leben, Beziehungen und Kämpfe austauschen.

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe “Die Mauern dieser Gesellschaft – gegen Knast, Psychiatrie und andere einsperrende Institutionen” statt