Sexualisierte Gewalt gegen männliche Kinder und Jugendliche / Malte Täubrich

Datum/Zeit
Dienstag - 21.04.2020
19:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Elchkeller

Kategorien

Eintritt: Eintritt frei

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: -

Toiletten, ggf. Umkleideräume: -

Kontakt: -



Sexualisierte Gewalt gegen männliche Kinder und Jugendliche ist in Deutschland nach wie vor ein aktuelles Thema. Schätzungen gehen davon aus, dass 10% der männlichen Kinder und Jugendlichen in Deutschland von sexualisierter Gewalt betroffen sind. Jedoch ist das Thema weiterhin wenig besprochen. In diesem Vortrag wird es einen kurzen Überblick über relevante Aspekte geben, Formen sexualisierter Gewalt, Spezifika bei männlichen Betroffen, Folgen von Sexualisierter Gewalt und Täter*innenstrategien.
Die Situation von Betroffenen und ihre Bedarfe werden dabei im Vordergrund stehen und auf aktuelle Forschungsergebnisse zu männlicher Betroffenheit zurückgegriffen, um diese zu veranschaulichen.

“Malte Täubrich, Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V., arbeitet seit mehreren Jahren zur Prävention sexualisierter Gewalt gegen (männliche) Kinder und Jugendliche. Malte Täubrich forscht zurzeit in einem Praxis-Forschungsprojekt dazu wie Sexualpädagogik, Präventionsangebote gegen sexualisierte Gewalt, Queere Bildung und Jungen*arbeit voneinander lernen und profitieren können um Prävention von sexualisierte Gewalt zu verbessern.”

https://www.facebook.com/events/2548437062090141/

 

Die Veranstaltung ist Teil der “Feminismus geht jede*n etwas an!” Reihe vom AStA der Leibniz Uni. Mehr Infos zu der Reihe findet ihr auf http://www.asta-hannover.de/ oder der AStA Facebook-Seite (https://www.facebook.com/astahannover/)