Workshop: Damit Politik nicht nur ein Hobby ist

Datum/Zeit
Freitag - 08.11.2019
14:00 - 18:00

Veranstaltungsort
UJZ Korn

Kategorien

Eintritt frei


Einführung in die politisch-feministische Organisierung:

Oft ist der Studienanfang ein einschneidendes Erlebnis. Die Schule hat man hinter sich gelassen, ist in eine neue Stadt gezogen und muss sich somit neu orientieren. Hinzu kommt die gesteigerte Verantwortung welche verknüpft ist mit einem autakerem Denken, da der Bereich strikter Alltagsroutine, welche z.B. die Schule aufbietet, verlassen wird. Gerade während des Studiums, gibt es zu Hauf die Möglichkeit sich mit politischen und gesellschaftlichen Themen zu befassen. Die Kritik, welche an diesen Stellen anklingt, stoppt allerdings abprubt sobald sie den Bereich des, in der kapitalistischen Wirtschaftsordnung, verwertbaren verlässt.
Das wollen wir ändern.
In unserem Workshop soll dargelegt werden, warum politische Organisierung dem Wunsch nach einem schönen Leben formuliert und welcher stetige Mehrwert aus gemeinsamem Denken und Handeln entsteht. Wir wollen dabei aufzeigen, wie die theoretischen Überlegungen in eine Praxis transferiert werden können somit gesellschaftlich Relevant werden.
Wir werden euch anhand von verschiedenen Methoden erläutern, was eine feministische Organisierung ausmacht und wie diese mit Inhalten gefüllt werden kann. Zudem wollen wir euch in lockerer Runde den Raum geben, Fragen bezüglich politischer Praxis zu stellen und euch gegenseitig kennenzulernen.

Organisiert von Kritik und Subversion Hannover

Falls ihr Fragen zur Barrierefreiheit habt oder eine Überstzung in Gebärdensprache benötigt, meldet euch gerne unter polbil@asta-hannover.de

Der Vortrag ist Teil der Welcome to the Jungle Veranstaltungsreihe https://www.facebook.com/welcometothejungleLUH/