Vom Text zur Handlung? – Sexismus, sexualisierte Gewalt und Geschlechterbilder im Deutschrap

Datum/Zeit
Freitag - 12.11.2021
18:00

Kategorien

Eintritt: -

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: -

Toiletten, ggf. Umkleideräume: -

Kontakt: -



Veranstaltungsort: tba

Ein Abend mit der Initiative deutschrapmetoo zu sexueller Gewalt, sexistischen Strukturen und Geschlechterbildern im Deutschrap, sowie der Frage, wie Künstler und Person sowie Texte und Handlungen in Beziehung stehen – und ob er nun dennoch oder deswegen derart erfolgreich ist.
Die Initiative deutschrapmetoo hat sich gegründet, um ein Bewusstsein dafür zu vermitteln, dass es sich bei sexualisierter Gewalt nie um Einzelfälle handelt.

Die Initiative beleuchtet sexistische Strukturen und versteht ihre Aufgabe darin, Menschen für die Perspektive von Betroffenen zu sensibilisieren und für sie als Sprachrohr zu fungieren. Neben der Beratung von Betroffenen und den Veröffentlichungen ihrer Erlebnisse steht Aufklärungs- sowie Sensibilisierungsarbeit im Fokus.

Die Initiative deutschrapmetoo klärt über bestehende Strukturen auf und geht präventiv gegen sexualisierte Gewalt vor.

— Aus der Reihe Riot statt Rosen —