Take Me For A Ride

Datum/Zeit
Donnerstag - 20.10.2016
22:00

Veranstaltungsort
Kino im Künstlerhaus

Kategorien

Kontakt: -



Perlen – Queer Film Festival Hannover – 16. bis 22. Oktober 2016

Regisseur: Micaela Rueda
Land: Ecuador/Mexiko/Kolumbien
Jahr: 2016
Länge: 68 Minuten
Sprachfassung: spanisch
Untertitel: englisch
FSK: ungeprüft

Beschreibung

Ecuador ist nicht gerade ein Land, aus dem viele Filme mit lesbischen Hauptcharakteren stammen, doch genau dort ist die Story von Micaela Ruedas TAKE ME FOR A RIDE angesiedelt und liefert ein eindrucksvolles Gegenbeispiel. Die introvertierte Sara (Samantha Caicedo) fühlt sich in ihrer strikten und konservativen Schule und Familie nicht wirklich angekommen. Die neue Mitschülerin Sara scheint nun eine Chance in die emotionale Freiheit zu sein. Mit Andrea (María Juliana Rángel) kann Sara mutig und selbstbewusst, aber auch still und unsicher sein. Zusammen erleben die beiden erste queere Party-Erfahrungen, die zwar zunächst einen verlockenden Ausweg bieten – dann aber doch so viel mehr und vom Alltag nicht mehr zu trennen sind. Was das für die beiden bedeutet, müssen sie nun für sich herausfinden.

Zwar ist “Take Me For A Ride” eine typische Coming-of-Age-Story, aber durch das freche Spiel von Samantha Caicedo, die mitreißende Kameraführung und die stimmungsverstärkenden Soundarrangements ist sie nicht typisch erzählt; streckenweise minimalistisch – aber genau deswegen schön und ergreifend sinnlich.