Ringvorlesung: „Hinter der Grenze, vor dem Gesetz“ – Buchvorstellung und Austausch mit den Autor*innen

Datum/Zeit
Donnerstag - 08.07.2021
18:00 - 19:30

Kategorien

Eintritt frei



Hinter der Grenze, vor dem Gesetz ist ein rechtssoziologischer Beitrag zur Debatte um Migrationssteuerung und Zugehörigkeit. Die Autor*innen beleuchten die Perspektiven von staatlichen Akteuren, NGOs, Menschen mit prekärem Rechtsstatus und verschiedenen Institutionen in acht europäischen Nationen und kommen zu dem wichtigen Ergebnis, dass alle involvierten Akteur*innen immer wieder in kafkaesken Zeitschlaufen gefangen sind und Formalität und Informalität auch in Westeuropa keine Gegenpole sind. (Aus der Ankündigung des Verlages)

Dr. Lisa Marie Borrelli und Dr. Anna Wyss geben einen Einblick in ihre Arbeit und stellen die Ergebnisse ihrer Studie vor. Im Anschluss stehen die Autor*innen für den gemeinsamen Austausch und die Diskussion ihrer Arbeit zur Verfügung.

Zur Seite des Verlages:

https://www.hamburger-edition.de/buecher-e-books/artikel-detail/hinter-der-grenze-vor-dem-gesetz/

 

Seit seiner Gründung führt der Refugee Law Clinic Hannover e.V. (RLCH) eine Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht durch. Darin erläutern wechselnde Dozent*innen die aktuellen Themen und bieten Einblicke in die asylrechtliche Praxis. Die Ringvorlesung ist dabei Teil unseres Fortbildungskonzepts und dient den Berater*innen zur Auffrischung und Vertiefung ihrer bisherigen Kenntnisse. Die Ringvorlesung richtet sich aber auch immer an ein interessiertes Fachpublikum. Sie sind herzlich willkommen!

Die Ringvorlesungen finden bis auf Weiteres online über die Plattform Zoom statt. Dazu werden wir kurz vor der Veranstaltung (1-2 Tage) einen Link per Mail verschicken, über den jede*r an dem “Meeting” teilnehmen kann. Ihr braucht keine Kamera o.Ä. Meldet euch dafür bitte unter folgendem Link in der jeweiligen Veranstaltung kurz unverbindlich an. https://rlc-hannover.de/ringvorlesung/