Offensichtliche Dinge

Datum/Zeit
Samstag - 08.06.2019
20:30

Veranstaltungsort
Kino im Sprengel

Kategorien


Werkschau der Experimentalfilmklasse der Universität der Künste in Poznań

In Anwesenheit der Filmemacher*innen Piotr Bosacki und Weronika Wronecka

Im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Hannover-Poznań zeigt das Kino im Sprengel eine Werkschau der Filmklasse der Universität der Künste Poznań. Die Klasse wird von Piotr Bosacki geleitet, der mit seiner Leidenschaft für Philosophie und Wissenschaft die Arbeiten stark prägt. Die zum Teil sehr persönlichen, poetischen und philosophischen Filme geben einen interessanten Einblick in die junge, polnische Filmkunstwelt, die sich der aktuellen politischen Stimmung im Land komplett entzieht. Mit einer originellen Selbstironie bringen die Filme eine wohltuende Leichtigkeit und Verspieltheit auf die Leinwand. (Agnieszka Jurek)

– RZECZY OCZYWISTE (Offensichtliche Dinge) von Piotr Bosacki, Polen 2013, 10 min., OmU, digital
– MIJAM DNIOM (Die Tage vergehen) von Karolina Belter, Polen 2016, 8 min., keine Dialoge, digital
– ODLEPIANIE (Das Abziehen) von Karolina Belter und Weronika Wronecka, Polen 2017, 8 min., keine Dialoge, digital
– WIDZE TAM, GDZIE PATRZYSZ (Ich sehe wo Du hinschaust) von Karolina Belter und Weronika Wronecka, Polen 2018, 10 min., OmU, digital
– WRACCANIE DO SIEBIE (Die Rückkehr zu sich selbst) von Filip Figiel, Polen 2017, 7 min., OmU, digital
– MIGRENA (Migräne) von Mikołaj Tkacz, Polen 2011, 4 min., OmU, digital
– STAN RZECZY (Sachlage) von Weronika Wronecka, Polen 2018, 9 min., OmU, digital

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturbüro der Stadt Hannover