LINKs UP! – Let’s talk about Corona und die radikale Linke

Datum/Zeit
Freitag - 16.02.2024
17:00

Veranstaltungsort
UJZ Korn

Kategorien

Eintritt:

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: Veranstaltungsräume, Toiletten und ggf. Bar mit dem Rollstuhl erreichbar

Toiletten, ggf. Umkleideräume: aufgeteilt nach flinta*-only und all-gender

Kontakt:



Die Pandemie ist vorbei, oder hat zumindest ihren Schrecken verloren. Gefühlt geht alles wieder seinen normalen Gang, doch ca. zwei Jahre lang stand die Welt Kopf und mit ihr auch wir als radikale Linke.

In der ersten Veranstaltung unseres neuen Formats LINKs UP wollen wir auf diese Zeit zurückblicken. Nicht so sehr auf den Rest der Gesellschaft, sondern vor allem auf uns als politische Akteure in Hannover. Wir wollen keinen klassischen Vortrag halten, in dem wir euch erzählen, was unserer Meinung nach richtig und was falsch war. Sondern uns mit euch auseinandersetzten, mit euch diskutieren und vielleicht auch mit euch streiten, um zumindest im Ansatz diese Pandemie und unser Handeln darin zu reflektieren. Wir fragen uns z.B.:

Welche Auswirkungen hatte die Pandemie auf linke Bewegung in Hannover?

Hatten Projekte wie „Soli statt Hamstern“ Einfluss auf die Gesellschaft?

Waren wir staatstragend oder subversiv?

War der Protest gegen die „Verschwörungstheoretiker*innen“ nur eine Belastung oder gab es auch Erfolge?

Und vor allem, was hätten wir anders machen können?

Wir freuen uns auf eine solidarische, aber auch kontroverse Diskussion mit euch. Denn die nächsten Krisen kommen bestimmt und auch wenn nicht alles übertragbar ist, sollten wir wissen welche Strategien funktioniert haben, aber auch wieso wir gescheitert sind und worauf wir schon jetzt einen größeren Fokus legen sollten.

Für eine solidarische Streitkultur!

Achtung: Die Veranstaltung wurde wegen des Tag X in der Leinemasch verschoben auf den 16.02., das Datum im Veranstaltungsbild stimmt nicht mehr.

LINKs UP! - Let's talk about Corona und die radikale Linke