Hannover Solidarisch

Datum/Zeit
Montag - 25.10.2021
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
UJZ Korn

Kategorien

Eintritt: -

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: -

Toiletten, ggf. Umkleideräume: -

Kontakt: -



Wir sind das Solinet Hannover und arbeiten mit dem Ansatz »Solidarity City«. Was bedeutet eine solidarische Stadt und wie kann diese aussehen? Welche Rolle spielen wir darin? Wie können wir uns zusammenschließen und uns gemeinsam von unten organisieren? Diese Fragen wollen wir mit euch diskutieren.
Im weiteren Verlauf wollen wir über konkrete solidarische
Praxis sprechen. Unser Blick richtet sich im Besonderen auf
die steigenden Repressionen gegen geflüchtete Menschen.

Wir haben die Initiative Hannover Solidarisch gegründet, die sich vor allem mit repressiven Institutionen wie z.B. der Ausländerbehörde oder dem Abschiebeknast in Langenhagen beschäftigt. Die Idee ist Menschen zu den Behörden zu begleiten, Eingeknastete im Abschiebungsgefängnis Langenhagen zu besuchen, um zum einen zu vermitteln, dass sie nicht allein sind und zum anderen, um Missstände in Behörden mitzubekommen, zu dokumentieren und öffentlich zu machen.
Dafür wollen wir uns zusammenschließen, uns austauschen
und uns gegenseitig stärken.
Kommt vorbei, lasst uns mehr werden!

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe Welcome to the Jungle (Alternative Orientierungswochen
an der Leibniz Uni Hannover)