Gedenkkundgebung für Malte gegen Transfeindlichkeit

Datum/Zeit
Samstag - 10.09.2022
18:00

Veranstaltungsort
Weißekreuzplatz

Kategorien

Eintritt: Eintritt frei

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: Veranstaltungsräume, Toiletten und ggf. Bar mit dem Rollstuhl erreichbar

Toiletten, ggf. Umkleideräume: -

Kontakt: -



CN: Tansfeindlicher Angriff in Münster, Tod

Letzte Woche verstarb der trans Mann Malte C. an den Folgen eines queerfeindlichen Angriffs auf dem Münsteraner CSD. Wir wollen uns deshalb versammeln, um ihm zu gedenken.

Wir werden am kommenden Samstag, den 10.09.2022, zusammenkommen, um die Stimmen von verschieden Betroffenen zu Hören und gemeinsam gegen transfeindliche Angriffe und Unterdrückung einzustehen. #transrightsarehumanrights und niemand sollte allein stehen!

Die Gewalttat hat uns alle sehr geschockt und jeder Übergriff ist ein Rückschritt im jahrhundertelangen Kampf um Selbstbestimmtheit, Freiheit und Toleranz.

Wir wollen mit der Zusammenkunft ein klares Bekenntnis zur Solidarität mit allen von Transfeindlichkeit betroffenen Menschen aussprechen und ein starkes Zeichen gegen transfeindliche Gewalt setzen.

Gerade trans Menschen sind im Alltag besonders gefährdet, kurz nach Maltes Tod gab es einen erneuten Übergriff auf eine Trans Person in Bremen.

Wir wollen stark zusammenstehen und lassen niemanden allein mit dieser schrecklichen Tat. Malte hat uns gezeigt, wie wichtig es ist, füreinander einzustehen.

Komm am Samstag den 10.09 um 18:00 Uhr zum Weißekreuzplatz, niemand steht allein!

#PrideflagstattParteifahne

Der Versammlungsort ist Stufenlos vom Bahnhof oder der U- Bahn Station Sedanstraße zu erreichen.