Film “Ji bo Azadiyê”

Datum/Zeit
Sonntag - 15.03.2020
10:30 - 12:30

Veranstaltungsort
Apollo Kino

Kategorien

Eintritt: kostet was

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: -

Toiletten, ggf. Umkleideräume: -

Kontakt: -



Film Ji bo Azadiyê Hannover NAV-DEM

Der Film “Ji bo Azadiyê” (Für die Freiheit, englischer Titel: The end will be spectacular) thematisiert den vom Dezember 2015 bis März 2016 andauernden, bewaffneten Widerstand gegen die Belagerung des türkischen Militärs im Stadtteil Sûr von Amed (Diyarbakır). Gedreht wurde der Film in der nordsyrischen Stadt Kobanê. Seine Premiere feierte “Ji bo Azadiyê” auf dem 25. Internationalen Filmfestival im indischen Kalkutta.
Ab März finden auch in zahlreichen deutschen Städten Filmvorführungen statt, so auch in Hannover. An der Vorstellung in Hannover wir der Regisseur des Films, Ersin Celik, teilnehmen.

Hier der Link zu einem Interview mit ihm von ANF über die Entstehung und die Beweggründe für den Film: https://civaka-azad.org/ji-bo-azadiye-kritik-am-schweigen-zum-krieg-in-kurdistan/
15.03.2020 (Sonntag), 10.30 Uhr, Apollo-Kino (Limmerstr. 50)