Femizide – Berichte einer Prozessbeobachtung

Datum/Zeit
Mittwoch - 17.11.2021
19:00

Veranstaltungsort
Sturmglocke

Kategorien

Veranstaltungsräume, Toiletten und ggf. Bar mit dem Rollstuhl erreichbar

aufgeteilt nach flinta*-only und all-gender

Kontakt: -



Femizid als Normalität? Die Zahlen der statistisch erfassten Femizide steigen. Die der nicht erfassten und versuchten auch.
Das Patriarchat hat System – und das wird durch Morde an Frauen und Queers nicht nur in Statistiken deutlich, sondern auch in medialer Berichterstattung, gesellschaftlicher Reaktion, Strafprozessen und politischen Entscheidungen.
Doch wie genau äußert sich das überhaupt? Und wie damit umgehen?
Der AK Femizide beobachtet, analysiert und thematisiert aktuell den Prozess des Mörders von Besma Akinci.
Im Bericht der Prozessbeobachtung soll es, neben einer kurzen Einführung in das Thema, einen Bericht aus dem Prozess geben.
Der vermeintliche „Unfall“ ist kein Einzelfall. Die Gewalt wird durch Justiz, Staat und Gesellschaft immer wieder reproduziert. Der AK Feminizide stellt die eigene Arbeit um den Prozess vor und wirft anschließend auch einen Blick auf unterschiedliche feministische Aktionsformen.

— Aus der Reihe Riot statt Rosen —