feinkost comix V – birgit weyhe: madgermanes

Datum/Zeit
Dienstag - 27.09.2016
19:30

Veranstaltungsort
Feinkost Lampe

Kategorien

Eintritt: -

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: -

Toiletten, ggf. Umkleideräume: -

Kontakt: -



mit unserer fortsetzung der comix-reihe reisen wir diesmal in einen unbekannten teil der geschichte der ddr. dort waren von 1979 bis 1991 um die 20.000 vertragsarbeiter aus mosambik beschaeftigt. ihr befristeter aufenthalt sollte dazu dienen, ihnen eine ausbildung und berufserfahrung zu verschaffen, um nach ihrer rueckkehr zum aufbau eines unabaengigen sozialistischen mosambiks beizutragen. die realitaet sah anders aus. die “madgermanes”, wie sie in mosambik genannt werden, kehrten in ein vom buergerkrieg voellig zerstoertes land zurueck. fuer ihre berufsausbildung gab es keine verwendung, und der von der regierung treuhaenderisch einbehaltene lohn wurde nie ausgezahlt

die in uganda und kenia aufgewachsene, in hamburg lebende comicautorin und -zeichnerin birgit weyhe recherchiert diese kaum bekannte fussnote deutsch-mosambikanischer geschichte, indem sie die betroffenen selbst zu wort kommen laesst. ihre gespraeche hat sie “madgermanes” zur erzaehlung von drei protagonisten verdichtet. sie dreht die uebliche perspektive eines deutschen blicks auf die welt um und portraetiert zugleich einen staat vor dessen untergang. durch subtiles einfuegen von erinnerungsobjekten und mit allegorischen motiven angereichert entstand ein comic, der in seiner bild- und erzaehlsprache selbst die grenzen zwischen afrikanischer und europaeischer kultur ueberschreitet.
ausgezeichnet mit dem comicbuchpreis der berthold leibinger stiftung 2015 und dem max & moritz preis 2016 fuer das “beste deutschsprachige comic”!
in kooperation mit comix.