Vokü und RAK Hörspielvortrag

Datum/Zeit
Donnerstag - 05.05.2016
18:30 - 20:30

Veranstaltungsort
Sturmglocke

Kategorien Keine Kategorien

Kontakt: -



Vor der Veranstaltung wird es um 18:30 Uhr eine Vokü geben.

Die Rotzfreche Asphaltkultur (RAK) ist ein Versuch von Selbstorganisation –
seit über 30 Jahren bilden wir irgendetwas zwischen politischem Netzwerk, musikalischer Aktionsgruppe und Chaotenhaufen. Die Bands und “Künstler_innen” vereint ein anarchisches Lebensgefühl, die Sehnsucht nach Veränderung und der Kampf für eine bessere
Welt.
Seit einer ganzen Weile sammeln wir alte Aufnahmen und Geschichten von RAK-Bands, und so ist über die Jahre ein Archiv mit vielen Audio- und Videodokumenten herangewachsen. Aus diesen Schätzen haben wir ein Potpourri gemixt und mit Hintergrundgeschichten und ner ganzen Menge Infos verbunden.
So wird linke Bewegungsgeschichte mit widerständiger Musik verknüpft und spannt einen Bogen von der Anti-AKW-Bewegung Ende der Siebziger über Häuserkampf in den Achtzigern, Antira in den Neunzigern bis zu Antifa und Revolutionsmusik im neuen Jahrtausend.
Da tauchen Bands wie Milch und Blut, Klaus der Geiger, Quetschenpaua und Revolte Springen auf, aber auch viele fast vergessene wie MEK Bochum, Straßenklampf und Brot und Lila Rosen.

Eine Reise durch mehr als 30 Jahre Rotzfreche Asphaltkultur.