Rassismus nach Köln

Datum/Zeit
Montag - 07.03.2016
18:00

Veranstaltungsort
Kulturzentrum Pavillon

Kategorien

Eintritt frei

Kontakt: -



Die mediale und politische Debatte und ihre (möglichen) Folgen

Der rechte Diskurs nach Köln tobt, bürgerliche Medien schließen sich dem Boulevard an, die Große Koalition ist sich einig wie selten: Es soll abgeschoben und aufgerüstet werden. Klar scheint auch: Vergewaltiger sind immer die anderen. Rechtsextreme haben den größten Auftrieb seit 2,5 Jahrzehnten und legen weiter Feuer. Mit der Referentin Prof. Dr. Sabine Hess diskutieren wir folgende Fragen: Wie lässt sich die Normalisierung rechtsextremer Kultur in Politik, Medien und auf der Straße erklären? Wohin führt sie? Und wie lässt sie sich aufhalten bzw. wieder zurückdrehen?

Sabine Hess ist Professorin an der Uni Göttingen und hat u. a. die Arbeitsschwerpunkte Migrations- und Grenzregimeforschung sowie Genderstudien