I’m Fat, Let’s Party!

Datum/Zeit
Freitag - 20.05.2016
19:00

Veranstaltungsort
Elchkeller

Kategorien

Kontakt: -



Interventionsmöglichkeiten und fetter Aktivismus

Vortrag von Magda Albrecht

In den letzten Jahren erhielten die Diskussionen zur Diskriminierung und Abwertung von Menschen, deren Körper nicht den gesellschaftlichen Normen entsprechen, (wieder) mehr Aufmerksamkeit – insbesondere innerhalb queer-feministischer Kontexte. Dieser Vortrag gibt einen einführenden Überblick zur Konstruktion des „dicken, kranken“ Körpers und diskutiert die gesellschaftlichen und individuellen Rahmenbedingungen für die Aufrechterhaltung von schlanken Normen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Interventionsmöglichkeiten und Kritik an dickenfeindlichen Strukturen. Schlaglichtartig werden Aktivist_innen, Forscher_innen und Künstler_innen vorgestellt, die sich kritisch mit der Abwertung von dicken Körpern beschäftigen.

Magda Albrecht ist politische Bildnerin und Mitglied des feministischen Vereins und Gemeinschaftsblogs Mädchenmannschaft e.V. Sie schreibt, forscht und hält Vorträge zu den Themen Körpernormierungen (insbesondere Dickendiskriminierung), Strategien zur Selbstermächtigung und queer-feministische Aktionsformen.

Webseite: magda-albrecht.de