Háwar – Meine Reise in den Genozid

Datum/Zeit
Freitag - 02.06.2017
18:30

Veranstaltungsort
Freizeitheim Linden

Kategorien

Eintritt frei

Kontakt: -



Dokumentarfilm (2015), 101 Min

Düzen Tekkal reist zum ersten Mal zum Ursprung ihres Glaubens: in die yezidischen Siedlungsgebiete des Nordirak. Dorthin, wo die Terrormiliz des Islamischen Staats unfassbare Gräueltaten verübt. Die Journalistin spricht dort mit vergewaltigten und aus der IS-Gefangenschaft geflohenen Frauen.

Die Veranstaltung ist Teil der Vortrags- und Filmreihe „Against Our Will – Gegen unseren Willen – Gewalt gegen Frauen als Kriegswaffe“
Veranstaltet von: Gesellschaft für bedrohte Völker – Regionalgruppe Hannover