Geflüchtete = Naturkatastrophe???

Datum/Zeit
Mittwoch - 09.03.2016
18:00

Veranstaltungsort
Niedersächsisches Studieninstitut für kommunale Verwaltung e.V.

Kategorien

Eintritt: -

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: -

Toiletten, ggf. Umkleideräume: -

Kontakt: -



Wie die Sprache der medialen Berichterstattung über Flucht und
Migration unsere Wahrnehmung strukturiert

ORT: Niedersächsisches Studieninstitut für kommunale
Verwaltung e. V., Hörsaal 132, Wielandstraße 8, 30169 Hannover
REFERENTIN: Konstantina Vassiliou-Enz (Geschäftsführerin Neue
deutsche Medienmacher e. V.)
VERANSTALTER: Landeshauptstadt Hannover, Stelle für Demokratiestärkung
und gegen Rechtsextremismus

In der Berichterstattung über Flucht und Migration ist häufi g von »Flut«,
»Welle« oder »Krise« die Rede. Gefl üchtete und Migrant_innen werden teils
als »Asylanten« oder als »Ausländer« bezeichnet. Diese Wortwahl erscheint
auf den ersten Blick sachlich, aber ist sie es auch? Wie prägt Sprache unsere
Wahrnehmung und welchen Einfl uss hat die Medienberichterstattung auf
unsere Sicht der Themen Flucht und Migration?