Kollaps im Kettenkarussel: Feministisch Feiern

Datum/Zeit
Samstag - 03.09.2016
14:30

Veranstaltungsort
Kino im Sprengel

Kategorien

Kontakt: -



Feministisch feiern: Was heißt das für die Vorbereitung und Durchführung einer Veranstaltung? Oder was bedeutet dies für das eigene Partyerlebnis? Wie umgehen mit sexistischen Ereignissen?

Anna von Springstoff berichtet von ihrer Arbeit und stellt verschiedene Erfolge und Misserfolge vor, um sie mit euch zu diskutieren. Es geht um Best-Practice-Modelle für ein angenehmes Miteinander-Feiern und ausgelassene, aber rücksichtsvolle Party- und Konzerterlebnisse.

Anna Groß ist Geschäftsführerin des Berliner Musiklabels Springstoff und Referentin zu Themen wie Sexismus in Subkulturen & Gesellschaft. Die Sprach- und Kulturwissenschaftlerin organisiert mit Springstoff u.a. die Female Focus Partyreihe, die female MCing und DJing in den Fokus rückt, sorgt für mehr Frauen auf Bühnen, betreibt das Projekt „Spot on, girls“ für geflüchtete und nicht-geflüchtete Berliner*innen und organisiert mit Freundinnen zusammen den Suck My Trucks, den einzigen internationalen All Female Skateboard-Contest in Deutschland.