»Every Face has a Name« – Film und Diskussion

Datum/Zeit
Montag - 14.03.2016
18:30 - 21:00

Veranstaltungsort
FES Niedersachsen

Kategorien

Kontakt: -



Film von Magnus Gertten (Originalfassung mit englischen Untertiteln)

ORT: FES Niedersachsen, Theaterstraße 3 (Haus A, 5.OG), 30159 Hannover
REFERENTINNEN: Sophia Michaelis, Franziska Schröter, FES
ZIELGRUPPE: max. 40 Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren
VERANSTALTER: Landesbüro Niedersachsen der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES)
ANMELDUNG: niedersachsen@fes.de / nach Anmeldung kostenfrei
Am 28. April 1945 legten mehrere Fähren mit Tausenden von KZ-Überlebenden
im Hafen von Malmö an. Kamerateams fi lmten die ersten Schritte der
unterernährten und misshandelten Menschen in Freiheit. 70 Jahre später sehen
einige der Ankömmlinge von damals das Material zum ersten Mal. In fast
magischen Augenblicken erkennen manche der Überlebenden sich oder Angehörige
auf den Aufnahmen wieder. Aus namenlosen Gesichtern werden
Menschen mit einer Geschichte und einem Namen. Magnus Gerttens Film
wurde mit dem Preis »Der politische Film der Friedrich-Ebert-Stiftung« 2015
beim Filmfest Hamburg ausgezeichnet. Wir laden Euch herzlich ein, den Film
bei Pizza und Getränken zu schauen und im Anschluss miteinander und mit
uns ins Gespräch zu kommen.