Downriver

Datum/Zeit
Sonntag - 16.10.2016
22:00

Veranstaltungsort
Kino im Künstlerhaus

Kategorien

Eintritt: -

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: -

Toiletten, ggf. Umkleideräume: -

Kontakt: -



Perlen – Queer Film Festival Hannover – 16. bis 22. Oktober 2016

Regisseur: Grant Scicluna
Land: Australien
Jahr: 2015
Länge: 99 Minuten
Sprachfassung: englisch
Untertitel: deutsch
FSK: ab 16

Beschreibung

Der achtzehnjährige James wurde gerade aus der Haft entlassen. Er saß für einige Jahre im Jugendgefängnis, weil ihm die Schuld am Ertrinken eines kleinen Jungen geben wurde. James kann sich an die damaligen Ereignisse nur bruchstückhaft erinnern. Er hatte während des Ereignisses einen epileptischen Anfall. Die Leiche des Jungen wurde nie gefunden. Der Besuch der Mutter des Opfers treibt ihn an herauszufinden, was damals wirklich passiert ist. Er begibt er sich zurück an den Ort des Geschehens und begegnet dort seinem ehemalig besten Freund Antony, dem er sich nur mit Abstand nähern darf. Es beginnt eine gefährliche Suche nach der Wahrheit. Dabei reißen alte Wunden auf und längst vergessene Geheimnis tauchen erneut auf. James muss Licht in diese rätselhafte Geschichte bringen. Der Weg führt ihn DOWNRIVER …

Der Film benötigt keine sensationellen Effekte, um von Anfang bis zum Ende die Spannung aufzubauen und zu halten. Ganz beiläufig wird die Homosexualität der Protagonisten gezeigt, ohne sie in den Vordergrund zu spielen. Wichtig ist einzig die Klärung des mysteriösen Falls.

DOWNRIVER ist der erste Langfilm des australischen Autors und Regisseurs Grant Scicluna und erhielt 5 Auszeichnungen beim FilmOutFestival in San Diego, u. a. für die beste Regie und die beste Nebendarstellerin (Kerry Fox). Der Hauptdarsteller Reef Ireland erhielt die Auszeichnung als bestes aufstrebendes Talent. Grant Scicluna und Reef Ireland arbeiteten schon bei dem Kurzfilm The Wilding zusammen, den wir 2012 bei den “Perlen” zeigten.