Die Wände kapier‘n

Datum/Zeit
Donnerstag - 25.02.2016
21:30

Veranstaltungsort
Kino im Sprengel

Kategorien

Kontakt: -



Gerhard Meißner, BRD 1989, 60 min., 16mm
Genre: Dokumentarfilm

Inhalt:
“Bluttat” wurde 1981 von Jörg Ramin, Ralph Mertingk und Hans-Uwe Koch in Mühlheim/Ruhr gegründet und ging aus der Band “Pissrinne” hervor. Im Rahmen einer Fabrikbesetzung wurden die drei auf die viel jüngere Atti (Anja Mülders) aufmerksam, und bereits im Alter von 13 Jahren wurde sie die Sängerin der Band. Noch im selben Jahr kamen sie auf den Duisburger Sampler “H‘Artcore” und veröffentlichten 1982 mit “Liberté” ihr erstes Album. Mit diesem zählten sie zu den Mitbegründern der deutschen Anarcho-Punk-Szene. Zwei weitere Alben folgten, bevor die Gruppe sich 1986 auflöste. Sängerin Atti ging nach Berlin und sang dort bei “Pay Back”, während die restliche Formation unter dem Namen “Thin Tiffics” mit neuen Stücken weitermachte.

Gerd Meißners Film, gedreht zwischen 1987 und 1989, verbindet frühere Konzertmitschnitte (etwa aus der “Börse” in Wuppertal, wo die Gruppe 1981 ein Konzert abbrach, als Skins mit Führergruß „Deutschlanddeutschland“ skandieren), Alltags-Inszenierungen und politische Reflexionen (dabei beziehen sie auch ihr persönliches Umfeld mit ein und das, was sie über die Musik hinaus beschäftigt, beispielsweise Kriegsdienstverweigerung, Arbeitslosigkeit, Dritte Welt), bis hin zu einer Performance (Hans-Uwe Koch und Anja Mülders mit Songtexten in Schwarzrotgold, vor allem Schwarz und Rot gegen den Blut-Staat Südafrika), aber auch den Titel des Films aufgreifend: DIE WÄNDE KAPIER‘N schließt die politische Wende mit ein. DIE WÄNDE KAPIER’N ist nicht nur ein authentisches Zeitdokument, in ihm ist auch die musikalische Entwicklung der Band in ihrer Spätphase bestens nachvollziehbar. So finden auch die beiden Nachfolge-Bands “Sign-T-Fix” und “Smashing Amps”, die nach der Auflösung von “Bluttat” entstanden sind, Beachtung.

Zu Gast sind voraussichtlich der Filmemacher Gerd Meißner und Hans-Uwe Koch, ehemaliger Bassist der Gruppe BLUTTAT.

Website: www.bluttat.com