CESARS GRILL

Datum/Zeit
Samstag - 14.05.2016
20:30

Veranstaltungsort
Kino im Sprengel

Kategorien

kostet was

Kontakt: -



von Darío Aguirre, D/Ecuador 2013, 90 min., digital

Ein Vegetarier, der die Liebe zum Grillfleisch seines Vaters nicht teilt und trotzdem sein Bestes gibt, um den Betrieb zu retten. Eine charmante, humorvolle Filmdelikatesse über die Suche nach den eigenen Wurzeln, über Familie und Versöhnung.

“Mein Vater César dachte, ich würde sein Grillrestaurant in Ecuador übernehmen, doch mit zwanzig ging ich nach Deutschland und wurde Vegetarier. Zehn Jahre später, als mich mein Vater zum ersten Mal anruft, erzählt er mir, dass sein Grillrestaurant pleite ist, dass er Schulden bei mehreren privaten Kredithaien und bei der Bank hat und seit
über zwei Jahren keine Miete mehr bezahlt. Und auf einmal ist die fern geglaubte ecuadorianische Lebenswelt zum Greifen nah, und mir schwant, dass die Rettung dieses Restaurants zu unserem ersten gemeinsamen Projekt werden könnte.” (Darío Aguirre)
Zwischen Tagebuch, Familiengeschichte und filmischer Dokumentation der Mentalität in Ecuador bleibt Dario Aguirres Film ein spontanes Kunstwerk. Man hat das Gefühl, als habe er die Kamera einfach immer dabei. “Wunderbar gelassen erzählt Aguirres Film diese schwere Familiengeschichte: Nichts wird beschönigt, nichts dramatisiert, und wenn Vater und Sohn zum Ende des Films endlich ein offenes Gespräch
hinbekommen, sind die Tränen, die dabei fließen, weder peinlich noch kitschig.” (Klaus Ihrler, taz)

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Hannover

Eintritt 5 Euro, HannoverAktivPass 2,50 Euro