Argumentations- und Handlungstraining gegen rechts

Datum/Zeit
Samstag - 09.07.2016
10:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Uni Hannover, Raum V 410/411

Kategorien

Kontakt: -



Eine rassistische Bemerkung, ein Witz über Schwule, der Besuch eines NPD-Straßenfestes, die Teilnahme an einer PEGIDA-Kundgebung… Wo fängt rechtes Denken und Verhalten an? Was sind menschenverachtende Einstellungen? Ab wann bin ich gefordert zu reagieren? Und wenn, wie kann ich aktiv werden?

Die Antworten auf diese Fragen sind Schwerpunkt des Argumentations- und Handlungstrainings des Netzwerks für Demokratie und Courage. Ziel des Trainings ist es, menschenverachtende Einstellungen frühzeitig zu erkennen, sie zu problematisieren und argumentativ zu widerlegen und auf diesem Weg rechten Aktivitäten wirksam entgegenzutreten. Dabei helfen theoretische Exkurse zu spezifischen Fragestellungen aber vor allem der Austausch über Standpunkte und Herangehensweisen.

Das Training ist auf eine Teilnehmer*innenzahl von bis zu 15 Personen ausgelegt. Anmeldungen bitte bis zum 2.7.2016 an folgende Mailadresse: polbil@asta-hannover.de