Ringvorlesung: “Die Lage der Geflüchteten in Äthiopien – Einblicke aus der Arbeit des UNHCR”

Datum/Zeit
Donnerstag - 06.05.2021
18:00 - 19:30

Kategorien Keine Kategorien


In Tigray, einer Region an der Grenze Äthiopiens, wird seit Monaten gekämpft. Straßen sind blockiert, Dienstleistungen und Kommunikation stark eingeschränkt, die Grundversorgung ist gefährdet. Viele Anwohner haben die umkämpften Gebiete und ihre Umgebung verlassen und befinden sich auf der Flucht. Der UNHCR ist mit ca. 500 Mitarbeiter*Innen vor Ort und bemüht sich, die Lage der Geflüchteten beispielsweise durch die Verteilung von Hilfsgütern ein wenig zu verbessern. Chris Melzer, deutscher Pressesprecher des UNHCR, war selbst für vier Monate in Äthiopien und wird uns von seinen Eindrücken von der Lage vor Ort berichten. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und über das Thema zu diskutieren.

Seit seiner Gründung führt der Refugee Law Clinic Hannover e.V. (RLCH) eine Ringvorlesung zum Migrations- und Flüchtlingsrecht durch. Darin erläutern wechselnde Dozent*innen die aktuellen Themen und bieten Einblicke in die asylrechtliche Praxis. Die Ringvorlesung ist dabei Teil unseres Fortbildungskonzepts und dient den Berater*innen zur Auffrischung und Vertiefung ihrer bisherigen Kenntnisse. Die Ringvorlesung richtet sich aber auch immer an ein interessiertes Fachpublikum. Sie sind herzlich willkommen!

Die Ringvorlesungen finden bis auf Weiteres online über die Plattform Zoom statt. Dazu werden wir kurz vor der Veranstaltung (1-2 Tage) einen Link per Mail verschicken, über den jede*r an dem “Meeting” teilnehmen kann. Ihr braucht keine Kamera o.Ä. Meldet euch dafür bitte unter folgendem Link in der jeweiligen Veranstaltung kurz unverbindlich an. https://rlc-hannover.de/ringvorlesung/