Filmvorführung: “8 Borders, 8 Days”

Datum/Zeit
Dienstag - 15.05.2018
19:30 - 22:30

Veranstaltungsort
Elchkeller

Kategorien

Eintritt: Eintritt frei

Erreichbarkeit mit dem Rollstuhl: -

Toiletten, ggf. Umkleideräume: -

Kontakt: -



Filmvorführung mit anschließendem Gespräch | Eintritt frei

Die Geschichte der alleinerziehenden Mutter Sham zeigt, was passiert, wenn Menschen auf ihrer Flucht vor Krieg und Gewalt keinen sicheren Zugang zu Schutz finden. Der Antrag der Mutter auf Umsiedlung in die USA bleibt unbeantwortet und das Fehlen anderer Wege in die Sicherheit bringt Sham dazu mit ihren beiden Kindern unter Lebensgefahr mit einem Schlauchboot nach Europa zu kommen. Der Film „8 Borders, 8 Days“ dokumentiert ihre Geschichte und zeigt eindrucksvoll, warum eine entschlossene Mutter bereit ist, das eigene Leben und das ihrer Kinder aufs Spiel zu setzen, um ihnen eine Zukunft bieten zu können.

 

Trailer:

Eine Veranstaltung des AStA der Uni Hannover in Kooperation mit der Initiative NaTakallam.

Der Eintritt ist frei – die Veranstaltung findet statt im Elchkeller, Schneiderberg 50.