Black lives matter! Polizei, Justiz und Rassismus in den USA

Datum/Zeit
Sonntag - 11.12.2016
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort
UJZ Korn

Kategorien

Kontakt: -



Nachdem der unbewaffnete, schwarze Teenager Mike Brown in Ferguson, Missouri im August 2014 von einem weißen Polizisten erschossen wird, folgen massive Proteste, die sich schnell über die ganze USA ausbreiten und nach zwei Jahren noch immer anhalten. Unter der Chiffre ‘Black Lives Matter’ wird seitdem mit spektakulären Aktionen der rassistische Status Quo der Institutionen angeklagt. Der Bildervortrag von Emily Laquer, ehemals Mitglied von Berkeley Copwatch, beleuchtet Zusammenhänge der US-amerikanischen Justiz, sucht nach historischen und politischen Gründen für staatlichen Rassismus und zeigt Bilder einer wachsenden neuen Bürgerrechtsbewegung vor und nach der US-Wahl.

—————————–

Die Veranstaltung ist Teil einer Veranstaltungsreihe zur Mobilisierung zur Demo “Oury Jalloh – Kein Einzelfall, Kein Einzeltäter” am 7. Januar 2017 in Dessau.

Weitere Veranstaltungen:
Sonntag 11.Dezember 2016 · 20 Uhr · UJZ Korn
Der 7.Januar in Dessau – Info- und Mobiliserungsveranstaltung
https://www.facebook.com/events/1305911369469829/

Samstag, 28.Januar 2017 · 17 Uhr · Pavillon
Politischer Akteur Polizei – Podiumsgespräch
https://www.facebook.com/events/211708722611382/

Gemeinsame Anreise zur Demo
Aus Hannover gibt es die Möglichkeit mit einem Bus nach Dessau zur Demonstration (und wieder zurück) zu fahren. Karten für die Fahrt bekommt ihr im Annabee Buchladen (Stephanusstraße 12-14), im der AStA Uni Hannover (Welfengarten 1), im Infoladen im UJZ Korn (Kornstraße 28-32) und bei unseren Veranstaltungen.

Gemeinsam Organisiert von AGH – Antifaschistische Gruppe Hannover, Fast Forward Hannover, Interventionistische Linke Hannover und Rote Hilfe OG Hannover