Vortrag „Neue Rechte und Gleichstellungspolitik“ anschließend FAU Kneipe

Datum/Zeit
Samstag - 17.02.2018
20:00 - 23:00

Veranstaltungsort
UJZ Korn

Kategorien

Soli-Veranstaltung


Vortrag und Diskussion mit Isabelle Hannemann (Sozialpsychologin/ Hannover) – Veranstaltung im Rahmen des bundesweiten Kongresses „Feminismus in der FAU“

Anschließend Kneipe

AkteurInnen der Neuen Rechten verteufeln Aufklärungskampagnen und kleinste Schritte zur Gleichberechtigung als »Gender-Wahn«, »Genderei« und »kinderfeindliche Instrumente«.

Emanzipatorische Potentiale werden verdreht, verkehrt und verzerrt, angeblich um unschuldige Kinder vor »Frühsexualisierung«, dem Gender-Mainstreaming als »Umerziehungsmaßnahme« und der Einübung von Homosexualität zu schützen.

Sind derartige Argumentationen, Sexismen und homophobe Aversionen der Prüderie einzelner geschuldet, ein Randthema der populistischen Rechten oder durchaus gesellschaftsfähig? Welche Psychodynamiken stecken in den scheinbar gleichermaßen sexualfeindlichen und -besessenen Äußerungen der üblichen Verdächtigen? Der Vortrag widmet sich aus Sozialpsychologischer Perspektive der Prüderie, Homophobie und dem Anti-Gender-Mainstreaming der Neuen Rechten.