#RESISTAYOL (#Direnayol)

Datum/Zeit
Freitag - 30.11.2018
20:30

Veranstaltungsort
Kino im Sprengel

Kategorien


[Queer in der Türkei]

von Rüzgâr Buşki, Türkei, D 2016, 56 min., türkisch mit deutschen Untertiteln

# Zu Gast ist der Filmemacher Rüzgâr Buşki

Regisseur Rüzgâr Buşki begleitet die trans* Aktivistin Şevval Kılıç während der 21. Istanbul LGBTI-Pride. Doch genau zu diesem Zeitpunkt beginnen dort auch die Proteste im Gezi Park.

Die Dokumentation begleitet trans*Aktivist*in Şevval Kılıç auf die einundzwanstigste Istanbul LGBTI Pride 2013 und zu den Gezi Park Protesten. Diese wurden von LGBTIQ*-Aktivist*innen nicht nur mitgeprägt, sondern sind auch für sie selbst Ort der inhaltlichen Auseinandersetzungen und der Initiierung von gegenseitigen Solidarisierungsprozessen mit queeren und nicht-queeren Künstler*innen, Gewerkschafter*innen und Anderen… Der Film zeigt, wie gemeinsam eine Stimmung der Hoffnung, des Humors und der Solidarität entwickelt wird. Werte, die die türkische Politik aktuell bitter nötig hätte – die Istanbul LGBTI Pride wurde 2018 zum vierten Mal in Folge verboten!

#RESISTAYOL lief unter anderem beim dokfest Leipzig und auf der Dokumenta 14 und ist eine turbulente audiovisuelle Reise. Die elektronische Musik wird auch aus den Geräuschen des Widerstands gesamplet.

Der Filmemacher und Künstler Rüzgâr Buşki ist LGBTIQ*-Aktivist und Mitgründer des Trans*-feministischen Filmkollektivs Kanka-Productions. Er wird einen Einblick in die aktuellen Verhältnisse in der Türkei und sein aktuelles Filmrojekt zu Trauerarbeit in LGBTIQ*-Zusammenhängen geben.

Mit freundlicher Unterstützung des Autonomen Feministischen Kollektives