Peter Nestler – Das Frühwerk (4)

Datum/Zeit
Freitag - 16.11.2018
20:30

Veranstaltungsort
Kino im Sprengel

Kategorien


– Peter Nestler – Das Frühwerk (4)

# Zu Gast ist Peter Nau

Kurztext: Politische Kurzdokumentarfilme von Peter Nestler aus den 1970er Jahren

– ZIGEUNER SEIN (Att vara zigenare) von Peter Nestler, Schweden 1970, 47 min., 16mm
Mitarbeit: Zsóka Nestler
Die Spurensuche unter den in Deutschland und Österreich lebenden Roma beginnt mit Bildern des Malers Otto Pankok und führt zu Berichten von Überlebenden der NS-Vernichtungsmaschinerie, die vergeblich auf ein Leben in Würde hoffen. „Nestlers unheimlichster Film, da er den Zuschauer mit der Vorstellung konfrontiert, dass es von der Diskriminierung bis zur Ausrottung einer Volksgruppe nach wie vor nur ein kleiner Schritt ist.“ (Frank Scurla)

– SPANIEN! von Peter Nestler, Schweden 1973, 43 min., 16mm
Mitarbeit: Zsóka Nestler, Taisto Jalamo
Freiwillige auf republikanischer Seite geben Erinnerungen wieder. Sie erinnern sich an den antifaschistischen Kampf in Spanien. Dieser Kampf ging verloren. Die Nestlers fahren nach Helsinki und treffen dort sieben Freiwillige der Internationalen Brigaden. In Budapest treffen sie den General Juan de Pablo. In Saarbrücken treffen sie drei deutsche Spanienkämpfer. In Schweden treffen sie vier Spanienkämpfer. In Spanien selbst sprechen sie mit Mitgliedern der Comisiones Obreras. An den Küsten boomt der Tourismus, Hotels und Bungalows sprießen. Im Hinterland: zerschossene Bauernhäuser, liquidierte Dörfer.