Mittagstisch zur Mädchen*arbeit

Datum/Zeit
Donnerstag - 13.09.2018
12:30 - 14:00

Veranstaltungsort
Haus der Jugend Hannover

Kategorien


Mythos Jungfernhäutchen

Es gibt kein Häutchen, dass nur Jungfrauen* haben !!!
Die weit verbreitete Vorstellung, dass das Jungfernhäutchen eine Haut ist, die die Vagina verschließt und beim ersten Geschlechtsverkehr reißt, ist falsch. Trotzdem hält sie sich hartnäckig. Jugendzeitschriften, Gesundheits- und Aufklärungs- portale im Internet, Biologiebücher tragen dazu bei.
Anatomisch korrekt ist es, von vaginaler Korona zu sprechen, einem Schleimhautkranz, der den Eingang zur Vagina umgibt und bei jedem Mädchen* anders aussieht. Medizinisch ist es unmöglich, anhand des Aussehens der vaginalen Korona festzustellen, ob eine Frau* vaginalen Geschlechtsverkehr hatte.
Der Mythos Jungfernhäutchen ist ein Aspekt der Unterdrückung freier Sexualität junger Frauen – hier besteht dringender Bedarf der Aufklärung

Edith Ahmann – Geschäftsführerin FMGZ Region Hannover e.V.

Eintritt frei ! Essen + Getränke zahlt jede selbst !

im Europasaal im Haus der Jugend

Rückmeldung erwünscht bis zum 6.9.2018

Kurzentschlossene sind auch willkommen!

an: zwei13@maedchenhaus-hannover.de

Mittagessen: vegetarische Suppe 3,–

mit Unterstützung vom Referat für Frauen und Gleichstellung
Mädchenhaus zwei13 e.V. · Zur Schwanenburg 3 · 30453 Hannover · 0511 /300 58 72 · www.maedchenhaus-zwei13.de