ISLE OF DOGS

Datum/Zeit
Freitag - 31.08.2018
20:30

Veranstaltungsort
Kino im Sprengel

Kategorien


von Wes Anderson, USA/D 2018, 100 min., dt.F., digital

Kurztext: Der Eröffnungsfilm der diesjährigen Berlinale: Wes Anderson bringt uns mit „Isle of Dogs“ in eine Welt der Hundepoesie.

ISLE OF DOGS erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots nach Trash Island. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die über das Schicksal und die Zukunft der ganzen Präfektur entscheiden wird.
ISLE OF DOGS ist dem filmischen Erbe Akira Kurosawas und der filmischen Tradition der Stop-Motion-Animation verpflichtet. Die Geschichte wuchs mit der atemberaubend detailreichen Erschaffung von Megasaki City über die Müll-Landschaften von Trash Island bis hin zu jenem schrägen, aber hoffnungsfrohen Ensemble pelziger und menschlicher Underdogs. In der Originalfassung mit den Stimmen von Bryan Cranston, Koyu Rankin, Edward Norton, Bill Murray, Jeff Goldblum, Greta Gerwig, Frances McDormand, Scarlett Johansson, Harvey Keitel, F. Murray Abraham, Yoko Ono, Tilda Swinton, Ken Watanabe.