50 Jahre nach 1968

Datum/Zeit
Donnerstag - 15.11.2018
15:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Elchkeller

Kategorien

Eintritt frei


Im Rahmen der Alternativen Orientierungswochen „Welcome to the Jungle!“:

50 Jahre nach 1968
Der Kampf der Schüler_innen und Student_innen in Frankreich

Frankreich wird wieder einmal von einer harten Protest- und Streikwelle erfasst. 50 Jahre nach dem Pariser Mai 68 sind SchülerInnen, StudentInnen, ArbeiterInnen und MigrantInnen im Ausstand gegen die geplanten und bereits verabschiedeten Reformen der Regierung Macron.
Seit seinem Amtsantritt im Mai 2017 setzt Macron ohne Zögern sein Wahlversprechen der radikalen Reformierung der französischen Gesellschaft um. Nach den Einschnitten in die Arbeitsrechte durch das Loi Travail 2 im September letzten Jahres folgen nun umfassende Umstrukturierungen der franzoesischen Bahn SNCF sowie des Bildungssektors.
Ausgehend von den Analysen und Aktionsformen der Proteste soll eine Kritik formuliert werden, die auf innere und äußere Schranken der Gegenbewegung aufmerksam machen soll. Dabei sollen sowohl die Rolle der Notwendigkeit der Anpassung der Bildungsinsitutionen an Marktzwänge als auch die Internationale Staatenkonkurrenz in den Blick genommen werden um in einen zweiten Schritt der Frage nachzugehen was dies für Internationale Politik bedeutet.

——————————————————————————————
Organisiert vom AStA Uni Hannover